Presse­berichte Jugend

Schüler und Jugend • Verbandsjugend • November 2016

Klassenerhalt in Sicht

Tischtennis – Verbandsjugend Rheinhessen: Die Jugend vom TV 1863 Leiselheim ist nach toller Serie wieder in der Erfolgsspur zurück

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

Bei Mario Rosato und seiner Mannschaft geht der Blick nach einer tollen Serie in der zweiten Hälfte der Rückrunde wieder nach vorne.

Es geht bergauf für die Jungs der Verbandsjugend des TVL. Nach einem harten Start in die Saison, konnten sie nun aus den letzten 5 Spielen, 4 Siege und 1 Unentschieden einfahren.
“Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der gesamten Mannschaft. Sie haben den schweren Anfang gut verkraftet, und jetzt gezeigt was sie drauf haben!“ Und wie sie das haben. Mit starken Siegen gegen den TuS Sörgenloch und die Spvgg. Essenheim, steht der TVL ein Spiel vor der Winterpause nun auf Platz 5 und würde somit den Klassenerhalt schaffen.

Mit Hinblick auf das letzte Spiel wollen die Jungs aus Leiselheim nochmal alles geben. „Jetzt heißt es nochmal volle Konzentration, damit wir die letzten 2 Zähler der Hinrunde auch nach Hause bringen können.“ Im letzten Spiel geht es für den TVL gegen die Mannschaft aus Alsheim/Mettenheim. „Mit einem weiteren Sieg, könnten wir unseren Platz in der oberen Tabellenhälfte festigen und gut ins neue Jahr starten“. Das Spiel findet am 28.11. um 18:00 Uhr in Alsheim/Mettenheim statt.

Verbandsjugend Rheinhessen

Folgende Spieler standen für den TVL an der Platte: Gabriel Voll, Mario Rosato, Simon Steger, Jonas Chamoun und Sirin Kemmeter

Schüler und Jugend • Anfänger • November 2016

TV Leiselheim hat keine Nachwuchssorgen

Tischtennis – Kreisliga Worms Anfänger: Die Jüngsten vom TV 1863 Leiselheim stehen nach vier Spielen mit ausgeglichenem Punktekonto auf Platz 3 der Tabelle

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

Bild: Freudige und stolze Gesichter: Cedric Hauser, Adrian Lösch (derzeit verletzt), Til Herbold, Sirin Kemmeter, Tristan Heiser im Spiel gegen TG Osthofen

David Hasch (12), Tristan Heiser (12), Sirin Kemmeter (10), Tim Nicolay (7), Cedric Hauser (9), Til Herbold (11) und Adrian Lösch (12), das ist die neue Tischtennis Mannschaft der Kreisliga Anfänger des TV Leiselheim. Und obwohl der Spaß an erster Stelle steht, geht es bei den Wettkämpfen doch schon recht spannend und ehrgeizig zur Sache.  So platzieren sich die Youngsters nach dem 4. Vorrundenspiel auf Platz 3. der Kreisligatabelle der Anfänger. Nachdem das erste Spiel gegen die TG Worms noch 1:9 verloren wurde folgten ein klarer Heimsieg mit 8:2 gegen die TG Osthofen, sowie ein weiterer Auswärtssieg gegen TV Alsheim/Mettenheim mit 7:3.

Die Mannschaft wächst nicht nur spielerisch zusammen. So war bei dem letzten Heimspiel gegen den 1.TTV Abenheim zu beobachten, dass sie sich gegenseitig bei den Satzpausen aufmunterten und Tipps gaben. Schnell wurde der Rückstand von 0:3 aufgeholt, doch am Ende reichte es nicht ganz und das Spiel endete mit 4:6. Trotz der knappen Niederlage zeigten sich Trainer, Betreuer und Eltern sehr zufrieden. Bei den schönen langen Ballwechsel wurde es nie langweilig. So holte Tristan Heiser einen 0:2 Rückstand, konnte aber den letzten Satz nicht für sich entscheiden. Sirin Kemmeter dominierte ihre Einzelspiele und gewann jeweils klar mit 3:0 Sätzen gegen ihre 4 Jahre älteren Gegner. Alle Zuschauer schauten gespannt auf das letzte Spiel von Til Hauser gegen Moritz Vomend. Schließlich hätte ein Spielgewinn für Leiselheim ein wohlverdientes Unentschieden bedeutet. Til musste trotz hohen kämpferischen Einsatzes sich seinem Kontrahenten geschlagen geben.

Der TV Leiselheim hat also keine Nachwuchssorgen. Das zeigt sich auch darin, dass die Trainingsstunden der Anfänger und Jugend in der Diesterwegschule und am Trappenberg immer sehr gut besucht sind. Der jüngste Mitspieler der Anfängerklasse Tim Nicolay ist gerade mal 7 Jahre und gewinnt schon den ein oder anderen Satz gegen ältere, größere erstaunte Gegenspieler. Wir sind gespannt was noch alles kommt …

Kreisliga Worms Anfänger

Folgende Spieler standen für den TVL an der Platte: David Hasch, Tristan Heiser, Sirin Kemmeter, Tim Nicolay, Cedric Hauser, Til Herbold, Adrian Lösch

Schüler und Jugend • Verbandsjugend • Oktober 2016

Schwerer Auftakt in die Vorrunde

Tischtennis – Verbandsjugend Rheinhessen: Die Jugend vom TV 1863 Leiselheim will nach dem verunglückten Saisonauftakt nach den Herbstferien angreifen und den Klassenerhalt anstreben

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

Bild: Jonas Chamoun hat allen Grund zum Lachen. Er befindet sich zu Zeit in bestechender Form und ist bis dato in der Verbandsjugend noch ungeschlagen.

Die ersten Spiele sind vorbei, der erste Sieg nach Hause gebracht. Zwischenstand: 1 Sieg, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen. Der Auftakt des TVL in die Vorrunde der Verbandsjugend, verlief  unter anderem wegen vieler Ausfälle und einem starken Auftaktprogramm, eher durchwachsen. Nach den ersten 5 Spielen verschnaufen die Jungs vom TV Leiselheim auf dem 9. Platz. „Der Start hätte besser laufen können. Die Verbandsjugend ist sehr stark dieses Jahr, das haben unsere ersten Spiele gezeigt“, so Teamchef Tobias Fischer. Doch trotz schweren Auftaktes wurden schon einige wichtige Punkte eingefahren. Zwei Zähler jüngst gegen den 1.FSV Mainz 05, der bis dahin als einzige Mannschaft noch ungeschlagen war, und ein Punkt gegen TTC Wörrstadt. Darauf kann man aufbauen. „Wir müssen jetzt einfach am Ball bleiben und weiter trainieren, um in den nächsten Spielen die wichtigen Punkte nach Hause zu bringen.“

Das Ziel der Leiselheimer Truppe ist klar, den Klassenerhalt von letztem Jahr zu wiederholen. Das wird jedoch kein einfaches Werk. „Der Klassenerhalt wird nicht einfach zu erreichen, trotzdem werden wir natürlich alles geben, damit wir auch nächstes Jahr weiter in der Verbandsjugend spielen können.“

Der nächste Gegner wird nochmal ein Brocken. Am 29.10 geht’s daheim gegen den TuS Sörgenloch. „Sörgenloch ist sehr gut auf allen Positionen besetzt. Trotzdem werden wir die Zähler nicht ohne weiteres aus der Halle geben, da müssen sie schon drum kämpfen.“ Optimistische Worte von dem derzeit in starker Form spielendem Jonas Chamoun.

Verbandsjugend Rheinhessen

Folgende Spieler standen für den TVL an der Platte: Gabriel Voll, Mario Rosato, Simon Steger, Jonas Chamoun, Christian Schatz, Martin Deppert und Florian Kluth