Presse­berichte Kreis Worms

TVL IX • Kreisklasse D • März 2017

MEISTER!

Tischtennis – Kreisklasse D1 Worms: Die Leiselheimer Neunte sichert sich zwei Spieltage vor Saisonende vorzeitig und souverän die Meisterschaft in der Kreisklasse D1

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

Der Kapitän „Jens Krolak“ vom OP-Tisch an den TT-Tisch, startete gleich wieder durch mit einem Einzelsieg und einem Doppelsieg an der Seite von Abteilungsleiter Peter Dietric.

Die Meisterschaft vor Augen

Zum Heimspiel nach der längeren Tischtennis-Pause traten die Mannen um Ersatzkapitän Peter Dietrich im BIZ gegen die TG Worms IV an. Das neuformierte Doppel David Steger / Daniel Schäfer tat sich an dem Abend erstaunlich schwer und so war es nicht verwunderlich das sie ihr Spiel verloren. Es sollte jedoch das Einzige an dem Abend bleiben. Die Leiselheimer Tischtennisspieler gingen anschließend voll konzentriert zur Sache und gewannen alle restlichen Spiele klar und deutlich - nach gerade mal 75 Minuten war das Spiel vorbei. Bei der anschließenden Teambesprechung in der Gaststätte „zur Müllerei“ wurde die Taktik für das nächste Spiel – das mögliche Meisterspiel? ausgetüftelt und besprochen.

Vom OP-Tisch an den TT-Tisch: Käpt`n Jens Krolak ist zurück

Nach überstandener Sprunggelenk Operation war Mannschaftsführer Jens Krolak heiß wie Fritten Fett um beim TTV Rheindürkheim V mit seinen Jungs vorzeitig die Meisterschaft unter Dach und Fach zu bringen. Und als wäre er nie weg gewesen gewann er sein Einzel und das Doppel an der Seite von Peter Dietrich mit einer überzeugenden Leistung. „Ja Peter das ist wie Fahrradfahren, das verlernt man nicht“ lächelte er verschmitzt nach dem Sieg bei seinen Worten zu seinem Doppelpartner. Und da alle Anderen dem Leader der Neunten in nix nachstanden war das Spiel nach einer guten Stunde zu Gunsten der Leiselheimer entschieden. 7:0 Stand an der Anzeigetafel!

Das bedeutete zwei Spieltage vor Schluss die Meisterschaft der Kreisklasse D1. Anschließend ließen es sich die Jungs bei einer spontan angesetzten Meisterschaftsvorfeier gut gehen. „Gefeiert wird natürlich nochmal und das richtig“ so ein zufriedene Käpt`n.

TV Leiselheim IX vs. TG Worms IV 7:1

Punkte: Peter Dietrich / Jürgen Graf, Peter Dietrich (2), David Steger (2), Jürgen Graf, Daniel Schäfer

TTV Rheindürkheim V vs. TV Leiselheim IX 0:7

Punkte: David Steger / Daniel Schäfer, Peter Dietrich / Jens Krolak, Peter Dietrich (2), David Steger, Jens Krolak, Daniel Schäfer

TVL X • Kreisklasse D • Februar 2017

TV Leiselheim X im Aufwärtstrend

Tischtennis – Kreisklasse D2 Worms: Die TVL-Zehnte überrascht mit 2 Siegen in Folge

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

Karl-Heinz Spahn mit voller Punktausbeute in beiden Spielen

Nach dem weniger gelungenen Auftakt zur Rückrunde zeigte sich die TVL-Zehnte in den beiden folgenden Partien der Tischtennis-Kreisklass D gut erholt und konnte zunächst im Heimspiel gegen die Achte des TV Alsheim/Mettenheim mit 7:0 einen Sieg ohne Punktverlust einfahren.

Für die Punkte zeichneten verantwortlich: die beiden Doppel Daniel Schäfer / Raimund Ehses und Karl-Heinz Spahn / Eckhard Reis. In den Einzeln waren erfolgreich: Karl-Heinz Spahn (2), Daniel Schäfer, Harald Unselt und Helmut Schönbrodt.

Im Auswärtsspiel bei der Fünften von Rheingold Hamm sorgten die beiden Eingangsdoppel Unselt / Reis und Spahn / Schäfer für einen beruhigenden 2:0 – Vorsprung. Nach den zwei souveränen Siegen von Karl-Heinz Spahn und den anschließenden Erfolgen von Daniel Schäfer und Harald Unselt in ihren Einzeln hatte die TVL- Zehnte vor den abschließenden Doppeln einen 6:4 - Vorsprung erspielt. Schon im ersten Doppel konnten Eckhard Reis und Harald Unselt mit einem Dreisatz-Sieg den siebten Punkt und damit den 7:4 - Gesamterfolg sichern.

TVL IX • Kreisklasse D • Februar 2017

ABI geschrieben – Kopf frei – Steger drei!

Tischtennis – Kreisklasse D1 Worms: Die Leiselheimer Neunte ließ nach wackeligem Start auch in Dorn-Dürkheim nix anbrennen und geht verlust­punktfrei in die Fastnachts­pause

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

„David Steger“-Abi (fast) vorbei, meldet sich eindrucksvoll mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelsieg an der Seite von Matthias Hollik zurück.

Letztes Spiel vor der Faschingsauszeit!

Zum Auswärtsspiel vor der längeren Tischtennis-Pause traten die Mannen um Ersatzkapitän Peter Dietrich in Dorn-Dürkheim an. Das neuformierte Doppel David Steger / Matthias Hollik musste sich erst finden und so war es nicht verwunderlich, dass ihr Spiel in den Entscheidungssatz ging. Diesen konnten die Beiden dann sicher unter Dach und Fach bringen. Und da die Routiniers Peter Dietrich und Jürgen Graf auch gewannen, hieß es schnell 2:0 für die Gäste vom Trappenberg.

David Steger ist zurück

Und er gewinnt in einem klasse Match gegen Arno Bloos, die Nummer 1 der Dorn-Dürkheimer im 5.ten Satz. Der nette und sympathische Junge hatte in den letzten Wochen genug mit seinem Abitur um die Ohren. Und nachdem der schriftliche Teil nun abgeschlossen ist, spielte David frei auf, als wolle er die Last der letzten Tage einfach wegschießen.

Im Anschluss wurde es nur noch einmal spannend im 5-Satz Krimi zwischen Rainer Becker und Jürgen Graf, den der Dürkheimer mit 11:9 für sich entscheiden konnte. Somit hieß es am Ende 7:2 für den weiterhin ungeschlagenen Tabellenführer vom Trappenberg.

TuS Dorn-Dürkheim II vs. TV Leiselheim IX 2:7

Punkte: David Steger / Matthias Hollik, Peter Dietrich / Jürgen Graf, Peter Dietrich, David Steger (2), Jürgen Graf, Matthias Hollik

TVL IX • Kreisklasse D • Februar 2017

Wäsche nicht nötig – Weste weiterhin unbefleckt!

Tischtennis – Kreisklasse D1 Worms: Die Neunte Mannschaft vom TVL startet mit 3 klaren Siegen in die Rückrunde und bleibt somit verlustpunktfrei an der Tabellenspitze

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

Die Nummer eins der neunten des TV 1863 Leiselheim „Peter Dietrich“ bleibt nach seiner geglückten Revanche weiterhin ungeschlagen in der Rückrunde.

Die Wäsche kann ausbleiben, denn die weiße Weste bleibt unbefleckt!

Durch die Vorrunde 2016 spazierte die 9. Mannschaft des TV Leiselheim ohne Punktverlust zur Herbstmeisterschaft. Nun starteten die fünf Männer genauso heiß und hungrig zu Beginn der Rückrunde 2017.

Erster Gegner der Rückrunde 2017: Die Sportgemeinschaft aus Monsheim / Kriegsheim V

Am 09.01.2017 um 19:30 Uhr wurde das erste Rückrunden-Spiel mit einem einfachen „Guten Abend“ eingeleitet. Die Mannschaft des TVL war erstmal etwas unsicher, ob sie nach der langen Winterpause nahtlos an die Erfolge der Vorrunde anknüpfen kann. Doch nach den ersten beiden Doppeln von Jens Krolak/Matthias Hollik und Peter Dietrich/Jürgen Graf hatten die Herbstmeister 2016 wieder Blut geleckt. Nach schnellen und unkomplizierten Spielen wurde die SG Monsheim/Kriegsheim V mit 7:0 nach Hause geschickt. Somit wurde schon zu Rundenbeginn ein Zeichen gesetzt: „Wir werden Meister und wenn möglich mit weißen Weste! “ so ein freudestrahlender Kapitän Jens Krolak direkt nach dem Spiel.

(Heim)-Auswärtsspiel gegen den TuS Hochheim V

Es folgte Auswärtsspiel in der heimischen Halle im BIZ Worms, Heimspielvorteil für beide Mannschaften. So konnte diesmal nur die Spielstärke, Sicherheit und Strategie Aussage darüber treffen, wer dieses Spiel dominieren wird. Die Mannen um Jens Krolak war diesmal komplett mit allen fünf Spielern angetreten. David Steger der aufgrund von Abiturarbeiten und den damit verbundenen Vorbereitungen eine Auszeit nahm ist nun wieder voll einsatzbereit. Die Pause sah man ihm anfänglich bei leichten Schwierigkeiten mit seinem Ballgefühl an. Mit fortlaufender Spielzeit wurde David von Ball zu Ball sicherer und so konnte er gegen Jürgen Weber die Nummer 2 des TuS Hochheim V dominieren und das Spiel mit 3:0 Sätzen gewinnen. Auch alle weiteren sechs Spiele wurden ebenso klar mit 3:0 gewonnen. Die Mannschaft konnte anschließend schon ganz traditionell ihren erneuten 7:0 Sieg beim Griechen genüsslich verdauen.

Erster Härtetest zu Hause gegen einen der Mitaufstiegsaspiranten!

Der TV Alsheim/Mettenheim VII zu Gast im BIZ gegen den TV Leiselheim IX erwies sich als der erwartet schwere Gegner. Die vier sympathischen TT-Cracks kämpften um jeden Punkt und zeigten den Leiselheimer: Wir wollen mit euch in die C-Klasse aufsteigen. Am Ende konnten sie ein Doppel und ein Einzel mit nach Hause nehmen. In allen weiteren Spielen  dominierten die fünf Jungs vom Tabellenführer der Mannschaft vom TV Leiselheim beim 7:2 Sieg. Matthias Hollik zeigte bei diesem Spiel gegen den erfahrenen Gegner Frank Schwarz mit tollen Schlägen und störreichen Anti-Top Spiel, wie man auch gegen die erfahrensten Männer punktet und klar gewinnt. „Das Kaufi – Training trägt Früchte“ so Kapitän Jens Krolak, welcher in den Einzel ausgesetzt hat, um sein Team zum Sieg zu coachen. Auch die Nummer 1 Peter Dietrich konnte in seiner „Revanche“ gegen Waldemar Beck, gegen den er in der Vorrunde noch im Entscheidungssatz verloren hatte, 3:0 besiegen. Den Schlusspunkt setzte dann Jürgen Graf gegen Frank Schwarz mit vielen langen Ballwechseln, die er letztendlich meistens für sich entschied und mit seinem 3:0 Sieg den TVL Sieg besiegelte.

TV Leiselheim IX vs. SG Monsheim/Kriegsheim V   7:0

Punkte: Jens Krolak / Matthias Hollik, Peter Dietrich / Jürgen Graf, Peter Dietrich (2), Jürgen Graf, Jens Krolak, Matthias Hollik

TuS Hochheim V vs. TV Leiselheim IX   0:7

Punkte: Jens Krolak / David Steger, Peter Dietrich / Jürgen Graf, Peter Dietrich (2), David Steger, Jens Krolak, Matthias Hollik

TV Leiselheim IX vs. TV Alsheim/Mettenheim VII   7:2

Punkte: Peter Dietrich / Jürgen Graf, Peter Dietrich (2), David Steger, Jürgen Graf (2), Matthias Hollik

TVL X • Kreisklasse D • Februar 2017

Suboptimaler Start in die Rückrunde

Tischtennis – Kreisklasse D2 Worms: Die TVL-Zehnte hat den angestrebten Punkt gegen TSG Pfeddersheim II knapp verpasst

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

Lieferte eine gute Leistung ab: Daniel Schäfer

Auch Daniel Schäfer konnte trotz ansprechender Leistung der Mannschaft nicht zum Erfolg verhelfen. Hatte er bei der Niederlage gegen den Aufstiegsfavoriten SG Monsheim/Kriegsheim IV ebenso wie die Mitspieler keinen Punkt machen können, so gelang ihm im Heimsspiel gegen die Dritte von TuS Hohen-Sülzen zumindest der Ehrenpunkt, den er in drei umkämpften Sätzen - jeweils in der Verlängerung - unter Dach und Fach brachte.

In der anschließenden Begegnung mit der Zweiten der TSG Pfeddersheim hatte Daniel Schäfer mit einem glatten Dreisatz-Sieg noch für die 5:3-Führung seines Teams gesorgt. Dann aber lief gar nichts mehr, wobei Eckhard Reis einem Punktgewinn am nächsten war. Aber in seinem zweiten Einsatz nach längerer Verletzungspause ist er noch nicht wieder der Alte. Im fünften Satz verließen ihn die Kräfte und die Konzentration, und er musste sich mit 2:3 geschlagen geben.

An der 5:7-Niederlage der TVL- Zehnten führte kein Weg mehr vorbei, da außer Daniel Schäfer nur noch Karl-Heinz Spahn, Raimund Ehses, sowie die Doppel Raimund Ehses / Helmut Schönbrodt und Karl-Heinz Spahn / Harald Unselt punkten konnten.

TVL IX • Kreisklasse D • November 2016

Mit weißer Weste zur Herbstmeisterschaft

Tischtennis – Kreisklasse D1 Worms: Die Neunte Mannschaft vom TVL überwintert ohne Punktverlust an der Tabellenspitze

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

Jürgen Graf hatte in seinem Marathonmatch am Ende das Glück des Tüchtigen gegen die bis dato noch ungeschlagene Nummer 1 der Gäste.

Mit 16:0 Punkten und 56:6 Spielen holen sich die Männer um Kapitän Jens Krolak die Herbstmeisterschaft in der Kreisklasse D1. Kann man sich bei so einer Dominanz überhaupt über die Herbstmeisterschaft freuen? „Selbstverständlich“ antwortet  Jens Krolak, Kapitän der Mannschaft sofort.

„Alle Spiele müssen erstmal gespielt werden.“ Hier spielt der Kapitän auf die letzten beiden Saisonspiele  gegen die TSG Pfeddersheim und die SG Offstein/Wachenheim V an. Beide Mannschaften sind Mitfavoriten auf Meisterschaft und Aufstieg.

Erste Hürde gemeistert!

In Pfeddersheim standen die Zeichen nicht so gut für den TVL, musste der Kapitän kurzfristig auf den an Fieber erkrankten David Steger die Nummer 2  im Team verzichten. Peter Dietrich die Nummer 1 war krankheitsbedingt auch nicht wirklich fit. „ Also wirklich kein Selbstläufer.“ so der Mannschaftsführer. Nach dem Doppel stand es 1:1 unentschieden. Jens Krolak / Matthias Hollik die bis dato noch ungeschlagen waren fanden gegen erwartet starke Pfeddersheimer nicht zu ihrem Spiel und verloren klar. Besser machte es Peter Dietrich mit seinem Partner Jürgen Graf, die ihr Spiel klar gewinnen konnten.

Einzig der stark aufspielende Andreas Jäschner im Doppel, sowie in den Einzeln gegen Jürgen Graf und Peter Dietrich konnte für die Heimmannschaft das Spiel bis zum 3:5 offen halten, ehe die beiden noch ungeschlagenen Jens Krolak und Matthias Hollik im hinteren Paarkreuz mit ihren Siegen den 7:3 Auswärtssieg der Leiselheimer besiegelten.

Spitzenspiel zum Abschluss der Vorrunde

Zum letzten Heimspiel kamen die bis dato noch ungeschlagenen Tabellenzweiten der SG Offstein / Wachenheim V in die BIZ Halle. Aber was war da los? Für den Gast gab es an diesem Abend wirklich nichts zu Holen. Leiselheim von Beginn an hoch motiviert siegte in nur 80 Minuten glatt mit 7:0 Punkten. Das bemerkenswerte an diesem Abend war, dass  Spiel von Jürgen Graf gegen die Nummer 1 der Gäste. „Oldie“ Wilfried Haas der mit einer Bilanz von 14:0 Siegen angereist war, verlor in einem Marathonmatch gegen Jürgen Graf nach 60 Minuten mit 3:2 Sätzen. Nach dieser ermüdenden Abwehrschlacht hatte im anschließenden Spiel der beiden Topspieler, die Leiselheimer Nummer 1 Peter Dietrich natürlich leichtes Spiel und stellte mit einem klarem 3:0 Sieg den zuvor in dieser Höhe unerwarteten 7:0 Endstand her. HERBSTMEISTER!

TSG Pfeddersheim vs. TV 1863 Leiselheim IX 3:7

Punkte TVL: Peter Dietrich / Jürgen Graf, Peter Dietrich, Jürgen Graf, Jens Krolak (2), Matthias Hollik (2)

TV 1863 Leiselheim IX vs. SG Offstein / Wachenheim V   7:0

Punkte für den TVL: Peter Dietrich / Jürgen Graf, Jens Krolak / Matthias Hollik, Peter Dietrich (2), Jürgen Graf, Jens Krolak, Matthias Hollik

TVL IX • Kreisklasse D • November 2016

TV 1863 Leiselheim IX – Weiterhin an der Spitze

Tischtennis – Kreisklasse D1 Worms: Nach Geschenk vom TTV Rheindürkheim bleibt der TVL weiterhin Tabellenführer

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

Bild: Matthias Hollik der sich gezielt auf seinen Topspin auf den Punkt vorbereitet!

Nach Freilos vom TTV Rheindürkheim bleibt der TVL weiterhin Tabellenführer

Es war der 31.10.2016 und es war Halloween. Medien berichten von Horrorclowns und selbst die halten die 9. Mannschaft des TV Leiselheim nicht auf an dieser Horrornacht in die Heimspielhalle BIZ Worms zu gehen und gegen den TTV Rheindürkheim ihr Bestes zu zeigen. Doch wo war der TTV Rheindürkheim? Das Spielfeld war aufgebaut, die Mannschaft des TVL in der Kreisklasse D1 warm gespielt und was fehlte? Die Gegner… Die Mannschaft des TTV Rheindürkheim ist nicht zum Spiel erschienen und schenkte somit den 7:0 Sieg dem Tabellenführer TV Leiselheim. „Die Mannschaft und ich freuen uns über jeden Sieg, aber ein geschenktes Spiel macht mich eher traurig und kein Spaß.“ sagte Matthias Hollik, der auch noch pünktlich zur Halloweenparty konnte, aber sich auch schon sehr auf ein spannendes Spiel gefreut hatte.

„Удачная игра“, was auf Deutsch „ein erfolgreiches Spiel“ bedeutet, hatten der TV Leiselheim gegen ihre russischen Freunde vom TG Worms

Wie immer galt die Motivation schnell zum Griechen zu kommen, welche mit der Kombination von Hunger die 9. Mannschaft des TV Leiselheim zum Sieg führt. „Ned lang rummache, ich hab Hunger!“ beklagt sich die Nummer 1 des TVL Peter Dietrich und motiviert die Mannschaft so nochmal extra zu siegen. Doch genau er ließ den Hunger warten und zeigte ein hervorragendes und sehr spannendes Spiel gegen die Nummer 1 Ivan Andreev, welcher mit seinem angriffsfreudigen Spiel den Blockspezialisten Peter Dietrich grade so im 5. und letztem Satz 12:10 bezwingen konnte. Zum Glück kann sich aber die Nummer 1 des TVL auf seine Mannschaft verlassen, welche ohne weitere Niederlage und einem 7:1 Sieg auswärts zum Essen beim Griechen führte. Beim einem kühlen Bier und deftigen Essen wurde dann schon über die nächsten Spiele spekuliert, welche den Aufstiegsfavoriten von der Herbstmeisterschaft der Vorrunde trennen.

Die nächsten und letzten Gegner sind der TSG Pfeddersheim, der sich momentan auf Platz 3 befindet und der SG Offstein / Wachenheim V, der momentan auf Platz 2, direkt hinter dem TV Leiselheim steht. Also zurücklehnen gilt nicht, denn diese beiden Mannschaften sind ebenso heiß auf den Aufstieg und die Meisterschaft. Sie werden alles dran setzen, dem momentanen ungeschlagenen Erstplatzierten TV Leiselheim in die Suppe zu spucken und den Aufstieg zu gefährden.

TG Worms IV vs. TV 1863 Leiselheim IX 1:7

Punkte TVL: Peter Dietrich / Jürgen Graf, Jens Krolak / Matthias Hollik, Peter Dietrich, Jürgen Graf (2), Jens Krolak, Matthias Hollik

TV 1863 Leiselheim IX vs. TTV Rheindürkheim V 7:0 ( N.A.)

Angetreten für den TVL: Jens Krolak / David Steger, Peter Dietrich / Jürgen Graf, Peter Dietrich, David Steger, Jens Krolak, Matthias Hollik

TVL X • Kreisklasse D • November 2016

Versöhnlicher Abschluss der Vorrunde

Tischtennis – Kreisklasse D2 Worms: Die „Zehnte“ vom TV Leiselheim bleibt in der 2.Hälfte der Vorrunde ungeschlagen

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

Bild: Kapitän Harald Unselt ist nach dem verpatzten Saisonstart zum Ende der Vorrunde mit seinen Jungs zufrieden

2.Vorrundenhälfte - Beginn der Aufholjagd

Gegen die zweite Mannschaft der TSG Pfeddersheim ging die Leiselheimer Zehnte zwar als leichter Favorit ins Rennen, aber die Spiele in den letzten Jahren haben gezeigt, dass beide Mannschaften auf demselben Niveau liegen und lediglich die Tagesform – und manchmal auch das Glück – entscheidend sind. Letztendlich waren die Leiselheimer mit dem 6:6-Unentschieden zufrieden, das sie vor allem Raimund Ehses zu verdanken haben, der einmal mehr der eifrigste Punktesammler der Mannschaft war. Er gewann seine beiden Einzel und ein Doppel zusammen mit Helmut Schönbrodt. Die weiteren Punkte holten Karl-Heinz Spahn / Daniel Schäfer im Doppel, sowie Harald Unselt und Karl-Heinz Spahn im Einzel.

Und wieder Auswärts!

Die Grundlage für den Sieg in Alsheim legte die 10. Mannschaft vom TV Leiselheim bereits in den beiden Eingangsdoppeln, die beide recht eindeutig von Raimund Ehses / Helmut Schönbrodt und Karl-Heinz Spahn / Daniel Schäfer gewonnen wurden. Karl-Heinz Spahn und Raimund Ehses gewannen dann ihre beiden Einzel und so musste Daniel Schäfer mit seinem Einzelsieg gegen Rohrsdorfer-Schiller nur noch den Sack zum 7:2 zumachen.

Auswärts zum Letzten …

Zum letzten Auswärtsspiel der Vorrunde trat die Mannen um Karl-Heinz Spahn beim 1.TTV Abenheim II an. Das vordere Paarkreuz mit Karl-Heinz Spahn und Daniel Schäfer gewann seine beiden Doppel, konnte aber in den Einzeln keinen Punkt holen; das hintere Paarkreuz mit Helmut Schönbrodt und Gunter Kemmeter gewinnt alle Einzel, kann aber in den Doppeln nicht punkten. Was dabei herauskommt, ist ein leistungsgerechtes 6:6 Unentschieden, mit dem sowohl die Zweite vom TV Abenheim als auch die Zehnte vom TV Leiselheim zufrieden war.

Zum Abschluss ein unverhoffter Kantersieg

Im letzten Vorrundenspiel ging es zu Hause gegen den Tabellennachbarn der SG Offstein/Wachenheim VI. Beide Mannschaften traten in Bestbesetzung an und somit waren alle Voraussetzungen für ein spannendes Spiel gegeben. Es kam jedoch alles ganz anders. Am Ende hieß es 7:0 für die Mannschaft vom TV Leiselheim, die taktisch klug von ihrem Mannschaftsführer Harald Unselt aufgestellt war. Im Doppel setzte er das gut eingespielte Team mit Raimund Ehses und Helmut Schönbrodt, sowie Karl-Heinz Spahn und Daniel Schäfer ein. Dann griff er selbst mit einem Dreisatzsieg in das Geschehen ein und überließ es Daniel Schäfer (1), Raimund Ehses (1) und Karl-Heinz Spahn (2) für die restlichen Punkte zu sorgen.

TSG Pfeddersheim II vs. TV 1863 Leiselheim X 6:6

Punkte TVL: Karl-Heinz Spahn / Daniel Schäfer, Raimund Ehses / Helmut Schönbrodt, Karl-Heinz Spahn, Raimund Ehses (2), Harald Unselt

TV Alsheim/Mettenheim VIII vs. TV 1863 Leiselheim X 2:7

Punkte TVL: Karl-Heinz Spahn / Daniel Schäfer, Raimund Ehses / Helmut Schönbrodt, Karl-Heinz Spahn (2), Daniel Schäfer, Raimund Ehses (2)

1.TTV Abenheim II vs. TV 1863 Leiselheim X 6:6

Punkte TVL: Karl-Heinz Spahn / Daniel Schäfer (2), Helmut Schönbrodt (2), Gunter Kemmeter (2)

TV 1863 Leiselheim X vs. SG Offstein/Wachenheim VI 7:0

Punkte TVL: Karl-Heinz Spahn / Daniel Schäfer, Raimund Ehses / Helmut Schönbrodt, Karl-Heinz Spahn (2), Daniel Schäfer, Raimund Ehses, Harald Unselt

TVL IX • Kreisklasse D • September 2016

Ziel: Aufstieg in die C-Klasse

Tischtennis – Kreisklasse D1 Worms: Nach vier Siegen in Folge steht der selbsternannte Aufstiegsaspirant, die „Neunte“ des TVL, an der Tabellenspitze

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

Bild: Jens Krolak „Käpt`n“ der Neunten vom TV Leiselheim, hat in diesem Jahr nur ein Ziel: Aufstieg in die C-Klasse

Kann man jetzt schon von Aufstieg reden?

Ja, das kann man! Ohne überheblich zu sein kann man sagen, dass die 9. Mannschaft des TVL mit dieser Aufstellung in der Kreisklasse D1 sich kein Ziel, sondern ein Muss gesetzt hat: Und das ist der Aufstieg! Die Motivation: Ohne Sieg kein gemeinsames verdientes Essen danach. Die ersten vier Spiele sprechen Bände, denn insgesamt stehen die Favoriten mit nur einer Einzel und einer Doppelniederlage an Platz 1 der Tabelle. Die Mannschaft will und wird laut Kapitän Jens Krolak den Meister Titel ergattern.

Erstes Spiel – wo steht man nach der langen Sommerpause

Das erste Spiel auswärts bei der SG Monsheim/Kriegsheim V wurde nach einem letztendlich hart erkämpften zweiten Einzel von Peter Dietrich klar mit 7:0 gewonnen. Das erste Heimspiel gegen den Hallennachbarn TuS Hochheim V wurde ohne Satzabgabe ebenfalls klar und deutlich mit 7:0 gewonnen. Beim dritten Spiel auswärts war klar; so einfach nochmal ohne Spielniederlage wieder Heim zu fahren wird es diesmal nicht, denn der TV Alsheim / Mettenheim VII hat sich als der zuvor auch prognostizierte starke Gegner erwiesen. Sowohl im Doppel als auch im Einzel konnten die Gastgeber den Mannen um Mannschaftsführer Jens Krolak eine Niederlage bescheren. Endstand: 7:2 für den TV 1863 Leiselheim. Im jüngsten Spiel zu Hause gegen die erfreulicherweise wieder am Spielbetrieb teilnehmende TuS Dorn-Dürkheim II konnte die Mannschaft des TVL zeigen, dass sie den Aufstieg wollen. Mit einem weiteren 7:0 Heimsieg wurde ein klares Zeichen Richtung Aufstieg gesetzt.

Zur Halbzeit der Vorrunde kann sich kaum ein besseres Ergebnis sehen lassen. Und genau so soll es weiter gehen auf dem Weg zu einem weiteren Foto an der Siegeswand im Ludwig Best Zimmer, dem „Wohnzimmer“ des TVL. „Wir sind gekommen, um gleich wieder zu gehen, zur nächsten Mission Kreisklasse C“, so Jens Krolak nach dem Spiel beim gemütlichen Beisammensein mit dem ein oder anderen kühlen Hopfengetränk.

SG Monsheim/Kriegsheim V vs. TV 1863 Leiselheim IX 0:7

Punkte TVL: Peter Dietrich / Pascal Heilmann, David Steger / Jens Krolak, Peter Dietrich (2), David Steger, Pascal Heilmann, Jens Krolak

TV 1863 Leiselheim IX vs. TuS Hochheim V   7:0

Punkte TVL: Peter Dietrich / Jürgen Graf, Jens Krolak / Matthias Hollik, Peter Dietrich (2), Jürgen Graf, Jens Krolak, Matthias Hollik

TV Alsheim/Mettenheim VII vs. TV 1863 Leiselheim IX 2:7

Punkte TVL: David Steger / Jens Krolak, Peter Dietrich, David Steger (2), Jürgen Graf (2), Matthias Hollik

TV 1863 Leiselheim IX vs. TuS Dorn-Dürkheim II 7:0

Punkte TVL: Peter Dietrich / Jürgen Graf, Jens Krolak / Matthias Hollik, Peter Dietrich (2), Jürgen Graf, Jens Krolak, Matthias Hollik

TVL X • Kreisklasse D • September 2016

Holpriger Rundenstart

Tischtennis – Kreisklasse D2 Worms: Nach zwei Niederlagen zu Beginn folgt im dritten Spiel endlich der erste Sieg der „Zehnten“ vom TV Leiselheim

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

Bild: Raimund Ehses hatte endlich Grund zum Lachen. Erster Sieg mit seiner Mannschaft und selbst mit 2 gewonnenen Einzel und dem Doppelsieg mit Helmut Schönbrodt, maßgeblich am Erfolg beteiligt

Zum Rundenstart gleich gegen den ersten Aufstiegskandidaten …

Die 10. Mannschaft des TV Leiselheim bekam gleich einen harten Brocken serviert. Man musste zur dritten Mannschaft nach Hohen-Sülzen, die zu den Favoriten in der Kreisklasse D2 zählt. Für die Leiselheimer Karl-Heinz Spahn, Daniel Schäfer, Raimund Ehses und Helmut Schönbrodt war schon nach den verlorenen Auftaktdoppeln klar, dass nur ein kleines Wunder an diesem Abend zum Erfolg führen konnte. Dies blieb aber leider aus und lediglich Daniel Schäfer und Karl-Heinz Spahn konnten zwei Punkte zum nie gefährdeten 7:2 Sieg der Gastgeber beisteuern.

Und der zweite folgte gleich …

Nach der klaren Niederlage gegen den TuS Hohen-Sülzen III versuchte Leiselheim X gegen die Gäste von der SG Monsheim/Kriegsheim IV die ersten Punkte einzufahren. Leider wurden auch hier die beiden Auftaktdoppel Raimund Ehses / Helmut Schönbrodt sowie Karl-Heinz Spahn/ Daniel Schäfer verloren. Nachdem die ersten drei Einzel von Karl-Heinz Spahn, Daniel Schäfer und Raimund Ehses gewonnen wurden, kam wieder neue Hoffnung auf. Leider konnte dann nur noch Daniel Schäfer sein 2. Einzel gewinnen, sodass man auch im zweiten Spiel mit 4:7 ohne Punkte blieb.

Alle guten Dinge sind drei …

Zwei Niederlagen zum Auftakt der Runde waren mehr als genug und so wollte die Zehnte vom TV Leiselheim ihrer Favoritenrolle gegen Rheingold Hamm V unbedingt gerecht werden und den ersten Sieg klarmachen. Zunächst hatte das Doppel Karl-Heinz Spahn / Daniel Schäfer jedoch enorme Schwierigkeiten sich gegen das Hammer Doppel durchzusetzen. Der 3:1 Erfolg war hart erkämpft. Besser machten es dagegen Raimund Ehses und Helmut Schönbrodt, deren Dreisatz-Sieg nie gefährdet war. In den folgenden Einzeln punkteten dann noch Karl-Heinz Spahn (2) und Daniel Schäfer sowie Raimund Ehses (2) zum 7:2 Erfolg. Und endlich war er da – der erste Sieg in der neuen Spielrunde!

TuS Hohen Sülzen III vs. TV 1863 Leiselheim X 7:2

Punkte TVL: Karl-Heinz Spahn, Daniel Schäfer

TV 1863 Leiselheim X vs. SG Monsheim/Kriegsheim IV 4:7

Punkte TVL: Karl-Heinz Spahn, Daniel Schäfer (2), Raimund Ehses

TV 1863 Leiselheim X vs. Rheingold Hamm V 7:2

Punkte TVL: Karl-Heinz Spahn / Daniel Schäfer, Raimund Ehses / Helmut Schönbrodt, Karl-Heinz Spahn (2), Daniel Schäfer), Raimund Ehses (2)