Presse­berichte Jugend

Jugend • Februar 2019

Spitzen­spiel auf hohem Niveau

Tisch­tennis – Jugend Kreis­liga & Kreis­klasse Worms: Zweites Jugend-Team des TV Leisel­heim und TSV Flörs­heim / Dals­heim trennen sich 5:5-Unent­schieden

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

Zum ersten Meistertitel fehlt für den erst neunjährigen Tim Nicolay nicht mehr viel. Das Leiselheimer Tischtennis-Talent steht mit dem Jugend-Team des TV Leiselheim II nach dem 5:5-Unentschieden im Spitzenspiel der Kreisklasse Worms gegen TSV Flörsheim / Dalsheim ganz dicht vor der Meisterschaft.

Tim Nicolay tippelt und lächelt. Das zelebriert das neunjährige Tischtennis-Talent des TV Leiselheim nahezu vor jedem einzelnen Ballwechsel. Die große Freude am schnellen Rückschlag-Sport scheint der kleinen Sportskanone schier aus dem Tischtennis-Schläger zu fließen. Er befindet sich im rasanten Duell mit Lars Reielts, dem bei einer makellosen 27:0-Bilanz überragenden Einzel-Spieler der Tischtennis-Kreisklasse Worms. Tim und Lars liefern sich tolle Ballwechsel, bei denen meist der ältere und größere Lars das bessere Ende für sich hat. Tim lächelt dennoch munter weiter. Kein Hadern, kein Verzagen, keine Selbstvorwürfe. Das Spiel macht ihm Spaß – auch wenn er mit 0:3 Sätzen das Nachsehen hat.

2:4 heißt es damit im auf hohem Niveau ausgetragenen Spitzenspiel der Tischtennis-Kreisklasse Worms zwischen den beiden einzigen ungeschlagenen Mannschaften TV Leiselheim II und TSV Flörsheim / Dalsheim, ehe die Gastgeber mit einem Zwischenspurt die Partie auf 5:4 drehen. Das Endspiel um den Titel wogt hin und her. Am Ende geben 295:295 Bälle, 18:16 Sätze für TV LeiselheimII und ein gerechtes 5:5-Remis einen Eindruck davon, dass beide Mannschaften absolut auf Augenhöhe agieren.

Gut, Lars Reielts punktet für seinen TSV gleich vierfach, aber die Buben des TVL halten als Kollektiv dagegen. Tim Nicolay und die ebenfalls klasse Bälle auf den Tisch zaubernden Levin Yildiz und Tony Vu Minh schnappen zusammen fünf Einzel weg. Und weil das Team von Betreuer Sascha Nicolay sich insgesamt nur zwei Unentschieden in der ganzen Saison gegen den ersten Verfolger leistete, während TSV Flörsheim / Dalsheim viermal Remis spielte, ist der Meistertitel für Tim Nicolay, Levin Yildiz, Tom Alexander Carstensen, Richard Strieder, Tony Vu Minh und ihren Betreuer Sascha Nicolay zwei Spieltage vor dem Saisonende 2018/2019 zum Greifen nah.

TV Leiselheim II vs. TSV Flörsheim / Dalsheim  5:5

Punkte TVL II: Tim Nicolay (2), Levin Yildiz, Tony Vu Minh (2)

Jugend • Februar 2019

Für das Gipfel­treffen bestens präpa­riert

Tisch­tennis – Jugend Kreis­liga & Kreis­klasse Worms: Zweites Jugend-Team des TV Leisel­heim baut Tabellen­führung mit zwei weiteren klaren Erfol­gen aus

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

Voll auf die kleine Plastikkugel fokussiert: Tom Alexander Carstensen strebt mit dem Jugend-Team des TV Leiselheim II der Meisterschaft in der Jugend Kreisklasse Worms mit großen Schritten entgegen.

Die Pflicht erfüllt, das Gipfeltreffen im Sinn. So marschiert die zweite Jugend-Mannschaft des TV Leiselheim im Jahr 2019 durch die Meisterschaftsspiele der Rückrunde der Saison 2018/2019 in der Jugend Kreisklasse Worms. Nach zuletzt einem 8:2-Heimsieg über TTV Rheindürkheim und dem 10:0-Erfolg beim TV Alsheim / Mettenheim III stehen aktuell 21:1 Punkte und die Tabellenführung vor dem ebenfalls noch ungeschlagenen TSV Flörsheim / Dalsheim (19:3 Punkte) zu Buche. Der nächste Spieltag führt die beiden einzigen ungeschlagenen Teams im direkten und wohl vorentscheidenden Duell um die Meisterschaft aufeinander.

„Die Jungs fiebern dem Gipfeltreffen mit großem Feuereifer entgegen“, macht Sascha Nicolay eine von freudiger Erwartung geprägte Stimmung in der von ihm betreuten jungen Mannschaft aus. Dass Tim Nicolay (9 Jahre), Levin Yildiz (14), Tom Alexander Carstensen (11 Jahre) und Richard Strieder (10 Jahre) vor dem Topspiel bestens in Form sind, unterstrichen sie in den Matches gegen Rheindürkheim und beim TV Alsheim / Mettenheim III eindrucksvoll. „Alle vier Jungs haben klasse Leistungen an den Tag gelegt“, lobte Sascha Nicolay kollektiv. Um die beiden Mannschaftserfolge mussten sich die Tischtennis-Talente des TV Leiselheim II folglich auch keine großen Sorgen machen. Schnell waren die Pflichtaufgaben erledigt – und das große Spiel vor heimischer Kulisse am LeiselheimerTrappenberg kann kommen.

Jugend Kreisklasse Worms

TV Leiselheim II vs. TTV Rheindürkheim  8:2

Punkte TVL II: Tim Nicolay / Richard Strieder, Tim Nicolay (3), Levin Yildiz, Tom Alexander Carstensen, Richard Strieder (2)

TV Alsheim / Mettenheim III vs. TV Leiselheim II  0:10

Punkte TVL II: Tim Nicolay / Richard Strieder, Levin Yildiz / Tom Alexander Carstensen, Tim Nicolay (2), Levin Yildiz (2), Tom Alexander Carstensen (2), Richard Strieder (2)

Jugend • Februar 2019

Den Worten des Trai­ners folgten Taten

Tisch­tennis – Jugend Kreis­liga & Kreis­klasse Worms: Jugend-Team des TV Leisel­heim I feiert in der Rück­runde der Saison 2018/2019 kleine Serie von bereits vier Siegen

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

Beeindruckt mit einer prima Technik und sicheren Topspins: Nicht von ungefähr bringt es der erst 13-jährige Til Herbold deshalb im Jahr 2019 bisher auf eine makellose 4:0-Bilanz in den Einzeln der Jugend Kreisliga Worms.

Es läuft – und wie. Nach dem 6:3-Auswärtssieg der ersten Jugend-Mannschaft des TV Leiselheim bei der TG Osthofen zum Auftakt ins neue Jahr 2019 eilt die junge Truppe vom Leiselheimer Trappenberg aktuell von Sieg zu Sieg. Vier Mannschaftserfolge in Serie sind es nun schon in der Tischtennis Jugend Kreisliga Worms nach einem 6:2-Sieg über TV Alsheim / Mettenheim II, einem 6:1-Sieg gegen TSG Pfedersheim und zuletzt einem 6:0-Kantersieg bei der SG Offstein / Wachenheim II. „Die Jungs werden in der Rückrunde kräftig zuschlagen“, hatte Thomas Peter zum Ende der Vorrunde der Saison 2018/2019 eine Leistungssteigerung seiner gerade einmal im Altersschnitt 13 Jahre jungen Truppe prognostiziert.

Der Jugend-Trainer des TV Leiselheim sollte Recht behalten. Dominic Herbig (12), David Hasch (14), Adrian Lösch (14) und Til Herbold (13) ließen den aufbauenden Worten ihres Coaches zur Saison-Halbzeit nun an den Tischen Taten folgen. „Stark“, fasst Thomas Peter das zusammen, was das Quartett in den ersten vier Partien der Rückrunde ablieferte. Von 4:10 Punkten schraubte das erste Jugend-Team des TVL sein Punktekonto jetzt auf 12:10 Zähler. Speziell Dominic Herbig beeindrucktedabei bereits im Alter von gerade einmal 12 Jahren mit knallharten Angriffs-Schlägen auf Vor- und Rückhand. „Überhaupt“, sagt Thomas Peter zufrieden: „Alle vier Jungs haben sich kontinuierlich verbessert. Die werden uns allen beim TVL noch sehr viel Freude machen.“

TV Leiselheim I vs. TV Alsheim / Mettenheim II  6:2

Punkte TVL I: Dominic Herbig / David Hasch, Dominic Herbig (2), David Hasch (2), Til Herbold

TV Leiselheim I vs. TSG Pfeddersheim  6:1

Punkte TVL I: Dominic Herbig / David Hasch, Dominic Herbig (2), David Hasch, Til Herbold, Levin Yildiz

SG Offstein / Wachenheim II vs. TV Leiselheim I  0:6

Punkte TVL I: Dominic Herbig / David Hasch, Adrian Lösch / Til Herbold, Dominic Herbig, David Hasch, Adrian Lösch, Til Herbold

Jugend • Januar 2019

Kurs liegt an: Richtung Meister­schaft

Tisch­tennis – Jugend Kreis­liga & Kreis­klasse Worms: Zweites Jugend-Team des TV Leisel­heim siegt munter drauflos und strebt dem Titel ent­gegen

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

Lässt es richtig krachen in seiner ersten Saison als junger Spieler einer Tischtennis-Mannschaft: Das gerade erst zehnjährige Talent Richard Strieder ist mit einer tollen 12:4-Bilanz in den Einzeln einer der Garanten dafür, dass die sehr junge Truppe des TV Leiselheim II ungeschlagen bei 17:1 Punkten an der Tabellenspitze der Jugend Kreisklasse Worms steht.

So war das nun wirklich nicht zu erwarten. Die zweite Jugend-Mannschaft des TV Leiselheim grüßt ob zweier klarer Erfolge über die eigene dritte Garnitur (9:1) und bei der SG Offstein / Wachenheim III (8:2) nach zwei Spieltagen der Rückrunde der Saison 2018/2019 ungeschlagen mit 17:1 Punkten von der Tabellenspitze der Jugend Kreisklasse Worms. „Eine fantastische Entwicklung liegt in den letzten Monaten seit Saisonbeginn hinter den Buben“, schnalzt Team-Betreuer Sascha Nicolay anerkennend mit der Zunge. Zug um Zug steigerten Tim Nicolay (9 Jahre), Levin Yildiz (14), Tom Alexander Carstensen (11 Jahre) und Richard Strieder (10 Jahre) von Woche zu Woche ihre Spielstärke.

„Man merkt inzwischen allen vier Stammspielern das ob ihrer Erfolge gestiegene Selbstvertrauen an“, musste Sascha Nicolay zuletzt kaum einmal um einen Mannschaftssieg seines im Altersschnitt elf Jahre jungen Kaders bangen. Tim, Levin, Tom Alexander und Richard stehen allesamt mit hoch positiven Bilanzen im Einzel zu Buche. Den Vogel schießt diesbezüglich der Jüngste ab. Teamküken und RTTV-Kaderspieler Tim Nicolay ist aktuell bei 16:2 Einzeln als einer der jüngsten Spieler der ganzen Liga auf Position drei der Spieler-Rangliste zu finden. Ganz klar ist nach den glänzenden Resultaten bislang: Da reifen einige hoffnungsvolle Talente beim TV Leiselheim heran, die bereits im größtenteils ersten Jahr ihre Teilnahme an offiziellen Meisterschaftsspielen das Zeug zum Champion haben.

TV Leiselheim II vs. TV Leiselheim III  9:1

Punkte TVL II: Tim Nicolay / Richard Strieder, Levin Yildiz / Tom Alexander Carstensen, Tim Nicolay (2), Levin Yildiz, Tom Alexander Carstensen (2), Richard Strieder (2).
Punkt TVL III: Tony Vu Minh

SG Offstein / Wachenheim III vs. TV Leiselheim II  2:8

Punkte TVL II: Tim Nicolay / Richard Strieder, Tim Nicolay (2), Levin Yildiz, Tom Alexander Carstensen (2), Richard Strieder (2)

Jugend • Januar 2019

Mit viel Schwung in die Rückrunde

Tisch­tennis – Jugend Kreis­liga & Kreis­klasse Worms: Jugend-Team des TV Leisel­heim I siegt nach kleinen Anlauf­problemen mit 6:3 bei der TG Ost­hofen

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

Volle Ausbeute für Adrian Lösch zum Start ins Jahr 2019: Das 14-jährige Tischtennis-Talent des TV Leiselheim schnappte sich im Meisterschaftsspiel der Jugend-Kreisliga Worms bei der TG Osthofen leicht und locker zwei Einzel und das Doppel an der Seite von Til Herbold.

„Auf geht’s!“ Zwei Worte zur Aufmunterung, die im Sport oft Wunder bewirken. Matthias Hasch, der Betreuer der ersten Jugend-Mannschaft des TV Leiselheim, gab den vier jungen Tischtennis-Spielern des TVL die beiden aufputschenden Worte mit auf den Weg in die ersten Einzel-Matches der Rückrunde der Saison 2018/2019 in der Jugend-Kreisliga Worms. 1:2 lagen Dominic Herbig (12 Jahre), David Hasch (14 Jahre), Adrian Lösch (14 Jahre) und Til Herbold (13 Jahre) zu diesem Zeitpunkt nach sehr nervösem Start ins neue Jahr 2019 bei der TG Osthofen hinten.

Die mentale Stärkung des Betreuers verfehlte ihre Wirkung indes nicht. Dominic Herbig, Til Herbold und Adrian Lösch drehten das Match, brachten ihre starken Leistungen im Training der letzten Wochen an die Tischtennis-Tische in der Wonnegauhalle Osthofen. 4:2 für die Gäste stand es deshalb nachden drei Siegen des TVL in den Einzeln, eine Vorentscheidung im Match. David Hasch und Adrian Lösch legten kurz darauf nach, der 6:3-Auswärtssieg des TV Leiselheim I war amtlich. „Insgesamt ein kaum gefährdeter Sieg“, befand Matthias Hasch, wenngleich der Betreuer des ersten Leiselheimer Jugend-Teams auch einräumte: „Erst mussten die Jungs ihre große Nervosität in den Griff bekommen, ehe sie die Partie in den Griff bekamen.“

TG Osthofen vs. TV Leiselheim I  3:6

Punkte TVL I: Adrian Lösch / Til Herbold, Dominic Herbig, David Hasch, Adrian Lösch (2), Til Herbold

Jugend • Oktober 2018

Aus ersten Hüpfern werden Schritte

Tisch­tennis – Jugend Kreis­liga & Kreis­klasse Worms: Junge Truppe des TV Leisel­heim III fasst nach kurzer „Schnupper­zeit“ bereits Fuß in der Tisch­tennis-Kreis­klasse Worms

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

Sammeln in der Saison 2018/2019 ihre ersten Erfahrungen bei Tischtennis-Meisterschaftsspielen in der Kreisklasse Worms: Christian Herbst (11), Thomas Vu Minh (13), Hans Hannebohm (10), Nico Malleker (10) und Tony Vu Minh (12) vom TV Leiselheim III.

Sie sind gerade einmal elf Jahre jung im Altersdurchschnitt der kompletten Mannschaft. Würden wir die Saison 2017/2018 schreiben, dann gingen die Buben der dritten Jugend-Mannschaft des TV Leiselheim erst einmal in der Anfänger-Klasse ans mannschaftliche Werk. Das ist aber diese Spielzeit nicht mehr so. Eine umfassende Neustrukturierung im Jugend-, Schüler- und Anfänger-Bereich des Tischtennis-Sports in Rheinhessen hat alle Altersklassen bis hin zu den 18-jährigen Jugendlichen in einem einzigen gemeinsamen Spielbetrieb zusammengefasst. Folglich starten die jungen Buben des TV Leiselheim III in der Jugend Kreisklasse Worms. „Keine einfache Sache für unsere Jungs, die größtenteils gerade ein paar Wochen oder Monate den Tischtennis-Schläger schwingen“, bangte Thomas Peter, der 28-jährige Trainer der Buben, vor dem Start in die neue Saison darum, dass „sie ob der zumeist deutlich älteren Gegner hoffentlich nicht die Lust am Tischtennis verlieren“.

Die Sorge des Coaches war unbegründet, wie ihre Entwicklung in den letzten Wochen seit dem Start in die Spielzeit 2018/2019 zeigte. Waren es bei den Meisterschafts-Spielen beim 1. TTV Abenheim (2:8), bei der SG Offstein / Wachenheim III (3:7), Beim TV Alsheim / Mettenheim III (1:9) und gegen den TSV Flörsheim / Dalsheim (2:8) noch erste Hüpfer, die die Tischtennis-Neulinge des TVL III in der ungewohnten Spielklasse machten, so fasste das sehr junge Team von Coach Thomas Peter spätestens mit dem Heimspiel gegen TTV Rheindürkheim so richtig Fuß in der Jugend Kreisklasse Worms. 8:2 gewannen Thomas Vu Minh, Tony Vu Minh und Christian Herbst. Da gab es auf der Tribüne manches stolzes Lächeln bei Christians Mama Melanie. Und die jüngere Schwester Viola half nachher als kleine Entlastung des abgekämpften aber ob seiner ersten zwei gewonnenen Einzel überglücklichen Christian Herbst beim Abbau der Tischtennis-Tische.

Überhaupt: „Der Fortschritt bei allen fünf Stammspielern ist von Partie zu Partie erkennbar“, zeigt sich Thomas Peter mit den Leistungen seiner Jungs nach knapp zwei Monaten im Mannschafts-Spielbetrieb höchst zufrieden. Was den jungen Linkshänder mit den starken Topspins besonders erfreut, ist die Tatsache, dass „jeder Spieler im Team inzwischen in den Einzeln gepunktet hat“. Tony Vu Minh bringt es dabei auf eine durchaus beachtliche Zwischenbilanz von 5:6 Einzeln. „Alles in Allem machen die bisher durchaus guten Auftritte des Teams Mut für die folgenden Spiele dieser Saison“, glaubt Thomas Peter fest an weitere Zähler auf dem Habenkonto seiner TVL-Dritten.

1. TTV Abenheim vs. TV Leiselheim III  8:2

Punkte TVL III: Tony Vu Minh, Nico Malleker

SG Offstein / Wachenheim III vs. TV Leiselheim III  7:3

Punkte TVL III: Tony Vu Minh (2), Nico Malleker

TV Alsheim / Mettenheim III vs. TV Leiselheim III  9:1

Punkt TVL III: Nico Malleker

TV Leiselheim III vs. TSV Flörsheim / Dalsheim  2:8

Punkte TVL III: Thomas Vu Minh, Tony Vu Minh

TV Leiselheim III vs. TTV Rheindürkheim  8:2

Punkte TVL III: Thomas Vu Minh / Tony Vu Minh, ThmasVu Minh (2), Tony Vu Minh (3), Christian Herbst (2)

Jugend • Oktober 2018

Spaß am Spiel und am Siegen

Tisch­tennis – Jugend Kreis­liga & Kreis­klasse Worms: Zweites Jugend-Team des TV Leisel­heim über­trifft Erwar­tungen und stürmt an die Tabel­len­spitze

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

Betreuer Sascha Nicolay hat allen Grund, um auf seine zweite Jugend-Mannschaft des TV Leiselheim stolz zu sein. Levin Yildiz, Tim Nicolay und Richard Strieder (es fehlt Til Herbold im Foto) stehen zu den Herbstferien ob klasse Leistungen an den ersten fünf Spieltagen der Saison 2018/2019 ganz oben in der Tabelle der Jugend Kreisklasse Worms.

Getreu dem Motto „Stau is nur hinne blöd, vorne geht’s“ nimmt die zweite Jugend-Mannschaft des TV Leiselheim bislang die Tischtennis-Saison 2018/2019 in der Jugend Kreisklasse Worms in Angriff. „Die Arbeit mit dem Team macht einfach nur Freude“, kann Betreuer Sascha Nicolay nach fünf Spieltagen in der Vorrunde nicht klagen. Das Leiselheimer Quartett mit den Tischtennis-Talenten Tim Nicolay (9 Jahre), Til Herbold (13 Jahre), Richard Strieder (9 Jahre) und Levin Yildiz (13 Jahre) eilt derzeit von Sieg zu Sieg und übertrifft dabei durchaus die Erwartungen an die extrem junge Truppe. Ein 7:3-Erfolg über SG Offstein / Wachenheim III, ein 10:0-Kantersieg beim TTV Rheindürkheim, ein 9:1-Erfolg über TV Alsheim / Mettenheim III und ein 5:5-Remis im Spitzenspiel beim punktgleichen Tabellenzweiten TSV Flörsheim / Dalsheim bedeuten Rang eins in der Tabelle zur Spielpause in den Herbstferien.

Ob der großen Begeisterung, mit der die Jungs um Betreuer Sascha Nicolay der kleinen Plastikkugel nachjagen, wundert es kaum, dass gerade bei den Heimspielen am LeiselheimerTrappenberg eine tolle Atmosphäre herrscht. „Alle Eltern, vornehmlich aber die Mütter, sind stets vertreten“, macht der Vater und Coach des gerade einmal neunjährigen Tim Nicolay eine zusätzliche Motivation in seinem Kader durch das feste Daumendrücken der Eltern aus. Das half in der Partie gegen SG Offstein / Wachenheim III durchaus, zumal Tim Nicolay und Til Herbold auf den rheinhessischen Kader-Spieler Finn Huber trafen. Tim gewann erstmals knapp, während Til gratulieren musste. Da macht das gemeinsame Training von Tim Nicolay mit Team-Kollege Richard Strieder unter der Woche beim rheinhessischen Kader in Alzey umso mehr Freude.

Freude, die die Jungs auch beim gegenseitigen Anfeuern an der Bande der Spielboxen oder von der kleinen Zuschauertribüne am Trappenberg herab offenkundig an den Tag legen. Im Spiel beim TTV Rheindürkheim (10:0) und gegen TV Alsheim / Mettenheim III (9:1) gab es ja auch reichlich Siege mit zumeist gewonnenen Ballwechseln zu feiern. „Der Zusammenhalt im Team ist ausgezeichnet“, stellt Sascha Nicolay zufrieden fest. Und alle Jungs im Quartett zeigen bislang gute Leistungen und eine steil ansteigende Formkurve. Da wundert es kaum, dass Tim Nicolay (9:1), Til Herbold (6:2), Richard Strieder (6:2) und Levin Yildiz (7:1) allesamt höchst erfolgreich ihre Einzel und Doppel absolvieren.

Just im Spitzenspiel beim bis dahin ebenfalls verlustpunktfreien TSV Flörsheim / Dalsheim musste Sascha Nicolay allerdings die Punktegaranten Richard Strieder und Levin Yildiz ersetzen. „Das wird schwer und ganz eng“, mutmaßte Sascha Nicolay ob des kleinen Handicaps. Doch die beiden Brüder Thomas und Tony Vu Minh machten ihre Sache als Ersatzleute ausgezeichnet. Zwar waren die beiden bislang ungeschlagenen Flörsheim / Dalsheimer Tischtennis-Asse Lars Reielts (letzte Saison mit einer 50:0-Bilanz unterwegs) und Lasse Werner für die Leiselheimer Buben eine Nummer zu groß, aber ansonsten punktete jeder der vier kleinen TVL-Cracks einmal in den Einzeln. Noch das Doppel von Tim Nicolay und Til Herbold hinzuaddiert ergab das ein 5:5-Unentschieden. „Völlig leistungsgerecht“, wie Sascha Nicolay befand. Und das Schönste am unverhofften Teilerfolg, wie der Betreuer der jungen Leiselheimer „Zweiten“ feststellte: „Die Tabellenführung bleibt vorerst in unseren Händen.“

TV Leiselheim II vs. SG Offstein / Wachenheim III  7:3

Punkte TVL II: Til Herbold / Levin Yildiz, Tim Nicolay (2), Til Herbold, Richard Strieder, Levin Yildiz (2)

TTV Rheindürkheim vs. TV Leiselheim II  0:10

Punkte TVL II: Tim Nicolay / Richard Strieder, Til Herbold / Levin Yildiz, Tim Nicolay (2), Til Herbold (2), Richard Strieder (2), Levin Yildiz (2)

TV Leiselheim II vs. TV Alsheim / Mettenheim III  9:1

Punkte TVL II: Tim Nicolay / Richard Strieder, Til Herbold / Levin Yildiz, Tim Nicolay (2), Til Herbold (2), Richard Strieder (2), Levin Yildiz

TSV Flörsheim / Dalsheim vs. TV Leiselheim II 5:5

Punkte TVL II: Tim Nicolay / Til Herbold, Tim Nicolay, Til Herbold, Thomas Vu Minh, Tony Vu Minh

Jugend • September 2018

Guutsjer aus Plastik

Tisch­tennis – Jugend Kreis­liga & Kreis­klasse Worms: Die drei Jugend-Teams des TV Leisel­heim starten mit Volldampf voller Taten­drang in die Saison 2018/2019

TV Leiselheim – Abteilung Tischtennis

David Hasch, Tom Alexander Carstensen, Dominic Herbig und Adrian Lösch starteten für die erste Mannschaft des TV Leiselheim in der Jugend Kreisliga Worms mit einem 6:2-Heimsieg über TG Osthofen perfekt in die Saison 2018/2019.

Knaller, Kracher und Kanonen: Gibt’s alle Jahre wieder beim Feuerwerk zum Abschluss des Wormser Backfischfests. Die drei völlig neu formierten Tischtennis-Jugend-Teams des TV Leiselheim warteten mit derlei Spektakel nicht erst bis zum Abschluss der Festlichkeiten beim größten deutschen Weinfest am Rhein. Zum fulminanten Start in die Saison 2018/2019 „brannte“ es in der altehrwürdigen Sporthalle am Leiselheimer Trappenberg lichterloh vor lauter Feuereifer der kleinen Tischtennis-Cracks im Alter zwischen neun und 15 Jahren.

Süße Guutsjer, die beim Backfischfest-Umzug in die Menge fliegen, ließen die Leiselheimer Buben um die vier Betreuer Thomas Peter, Sascha Nicolay, Matthias Hasch und Thomas Strieder eher aus Plastik über die Tische am Trappenberg tanzen. „Die Stimmung war ziemlich geil, eine volle Halle, jede Menge mitfiebernde Eltern und Großeltern und dazu fast durchweg glückliche Spieler“, mochte Thomas Peter, der 27-jährige Coach der ersten und dritten Jugend-Mannschaft des TV Leiselheim die Spannung und Euphorie bei den zwölf Jungs des TVL rund um den schnellen Rückschlagsport „fast körperlich an einer Gänsehaut trotz mehr als 30 Grad Celsius in der Halle spüren“.

Der erste große Heimspieltag des TVL-Nachwuchses mit dem 6:2-Erfolg der TVL-Ersten in der Kreisliga Worms über die Buben der TG Osthofen und dem Vereinsduell der Kreisklasse Worms mit einem 7:3 der TVL-Zweiten über die TVL-Dritte bot große Begeisterung und großen Sport vieler kleiner Talente. Das Schönste laut Thomas Peter: Elf von zwölf unserer Spieler konnten gleich im ersten Spiel der Saison ein persönliches Erfolgserlebnis feiern. Fleißig mitgefiebert – lebhaft ausgedrückt durch zahlreichen Szenenapplaus von der vollbesetzten Bühne am Trappenberg hinunter in die Arena – wurde ebenfalls. Nicht nur weil David Hasch, Dominic Herbig, Adrian Lösch und Tom Alexander Carstensen sich jeweils ein Doppel und Einzel im Duell mit der TGO schnappten, sondern weil alle beteiligten Spieler sichtbar mit Spaß bei der Sache waren.

Und mancher spektakuläre Ballwechsel sorgte im bis zum 3:3-Zwischenstand völlig ausgeglichenen Match der TVL-Zweiten und der TVL-Dritten obendrein für reichlich Staunen im Auditorium. „Ein echt gutes Spiel beider Teams“, stellte Thomas Peter zufrieden fest, dass „alle ihre prima Leistungen im Training ins erste Saisonspiel transportiert haben“. Vier größtenteils erst im Schlussspurt des finalen fünften Durchgangs errungene Einzelsiege von Tim Nicolay, Richard Strieder, Levin Yildiz und Christian Herbst bescherten der zweiten Mannschaft des TVL letztlich einen „7:3-Auswärtssieg“. Heimisch indes fühlten sich alle Buben an diesem Samstag am höchsten Tischtennis-Berg Rheinhessens.

Die Jugend-Teams des TV Leiselheim in der Saison 2018/2019

Jugend Kreisliga Worms – TV Leiselheim I

Nr. 1: David Hasch (Jahrgang 2004), Nr. 2: Dominic Herbig (JG 2006), Nr. 3: Adrian Lösch (JG 2004), Nr. 4: Tom Alexander Carstensen (JG 2007)

Jugend Kreisklasse Worms – TV Leiselheim II

Nr. 1: Tim Nicolay (Jahrgang 2009), Nr. 2: Til Herbold (JG 2005), Nr. 3: Richard Strieder (JG 2008), Nr. 4: Levin Yildiz (JG 2004)

Jugend Kreisklasse Worms – TV Leiselheim III

Nr. 1: Thomas Vu Minh (Jahrgang 2005), Nr. 2: Tony Vu Minh (JG 2006), Nr. 3: Nico Malleker (JG 2007), Nr. 4: Tobias Stephan (JG 2007), Nr. 5: Cedric Hauser (JG 2007), Nr. 6: Hans Hannebohm (JG 2008), Nr. 7: Christian Herbst (JG 2007)

Jugend Kreisliga Worms

TV Leiselheim I vs. TG Osthofen  6:2

Punkte TVL I: David Hasch / Adrian Lösch, Dominic Herbig / Tom Alexander Carstensen, David Hasch, Dominic Herbig, Adrian Lösch, Tom Alexander Herbig

Jugend Kreisklasse Worms

TV Leiselheim III vs. TV Leiselheim II  3:7

Punkte TVL III: Nico Malleker / Hans Hannebohm, Tony Vu Minh, Hans Hannebohm
Punkte TVL II: Tim Nicolay / Richard Strieder, Tim Nicolay (2), Richard Strieder, Levin Yildiz (2), Christian Herbst